Locus Pro
Lost Place Koordinaten verwalten mit Locus Pro
26. Dezember 2015
Samyang 12mm Test
Samyang 12mm Fisheye für Nikon Vollformat
29. Dezember 2015
Zeige alles

The Voice of Germany 2015 in Hof

The Voice of Germany 2015

The Voice of Germany live in Concert 2015

Am Abend des 17.12.2015 setzte sich die 17jährige Schülerin Jamie-Lee Kriewitz in der ProSieben-Liveshow des Finales von „the Voice of Germany“ deutlich gegen ihre drei Kontrahenten durch und gewann die Musiksendung.

Nach kurzer Weihnachtspause startete dann am gestrigen Sonntag (27.12.2015) die große Deutschlandtour der besten Talente aus dieser Show in der Freiheitshalle in Hof. Bereits um 18.00Uhr strömten die Massen zu den Eingängen der Halle und drängten sich im Foyer. Die Security hatte ordentlich zu tun, denn die vielen mitgebrachten Handtaschen mußten schließlich kontrolliert werden. Schon nach wenigen Minuten mußten die Türen zum großen Saal geöffnet werden, damit die weiterhin hinein drängenden Menschen schon mal ihre Sitzplätze einnehmen konnten und so Platz schufen für den nicht abreißenden Besucherstrom. Schätzungsweise 100km könnte der Einzugsradius an diesem Abend betragen haben, den vielen verschiedenen Nummernschildern auf dem Parkplatz nach zu urteilen.

Die Freiheitshalle Hof war ausverkauft

Pünktlich um 19.00Uhr startete das Konzert. Die Freiheitshalle postete sofort stolz bei Facebook: „Wow, ausverkauftes Haus, tolle Show!“ Die Bühne war hinter drei riesigen Lamellen-Rollos versteckt. Jamie-Lee, die Gewinnerin der Staffel, hatte die Ehre, die Show mit dem Lied „Hello“ von Adele zu eröffnen. Nach und nach hoben sich die Rollos und man konnte nicht nur dem Gesang lauschen sondern auch die Akteure bewundern. Zu Jamie gesellte sich zunächst Ayke Witt und dann nach und nach die restlichen Tourneemitglieder. Es folgten Einzelacts, Duette oder Gruppendarbietungen. Hierzu wechselten die Interpreten stets die Outfits und das immerhin fünfmal in der ersten Stunde. In Hintergrund wurden die Interpreten auf einer großen Leinwand vorgestellt, so daß auch die Besucher, die sich nicht so gut mit der Show auskennen (z.B. Omas und Opas), die Gelegenheit bekamen, die einzelnen Sänger kennenzulernen.

Als Highlight erschien irgendwann Alex Hartung aus der Vorjahresstaffel auf der Bühne und hip-hopte das Haus. Die Massen waren begeistert und ließen sich bereitwillig dazu animieren, sich von den Sitzen zu erheben und mitzumachen. Ihm merkte man schon an, daß er nicht das erste mal auf einer Bühne stand.

Unbedingt hervorgehoben werden muß auch die Stimmgewalt von Tiffany, großartig.

Nach gut einer Stunde gönnten sich die Künstler eine Pause, um danach in gewohnter Manier fortzufahren und die Show zu Ende zu bringen.

Zwar gab es hinterher die eine oder andere Stimme, die es bedauerte, daß nicht wenigstens einer der Coaches anwesend war, aber die meisten fanden die Show klasse, mega und wünschten sich öfters solche Veranstaltungen!

Jochen Bake
Jochen Bake
fotografiert gerne Lost Place. Er ist für die Stadt Hof, Frankenpost, Stadtmarketing Hof und den ASV Hof fotografisch tätig. Er ist im Raum Hof auf fast jeder Veranstaltung anzufinden.

1 Kommentar

  1. […] möchte ich hier Semmel Concerts, die mir eine Erlaubnis zum Fotografieren für Bülent Ceylan oder The Voice of Germany ermöglichten. Mir wurde zugesagt dass ich auch 2016 bei verschiedenen Events fotografieren darf. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.