Sirui Stative – meine Erfahrung mit dem Support

Semino Rossi
Semino Rossi – Amore in der Freiheitshalle Hof
6. März 2016
Verein der Eisenbahn Waggons und Lokomotiven restauriert
Altes Abstellgleis
26. März 2016
Zeige alles
Sirui-R3203-Support

Sirui-R3203-Support

Erfahrungsbericht über den Sirui Support

Ich verwende aktuell ein Gitzo Stativ und ein Sirui R3203. Letzteres ist richtig groß und sehr stabil, weshalb es für Langzeitbelichtungen und Panoramaaufnahmen Verwendung findet. Das Sirui in der Carbon Ausführung nehme ich sogar öfter als das kleinere Gitzo. Es macht einfach Spaß, das Teil auszurichten und die Kamera zu montieren.

Nun aber zurück zum Thema. Beim Sirui R3203 löste ich die Drehverbindung, um ein Stativbein auszuziehen. Doch irgendwie klemmte es, und ich hatte Mühe es herauszuziehen. Beim Zurückschieben das gleiche. Also musste ich etwas mehr Kraft aufwenden, um das Stativbein doch noch heraus zu ziehen. Ich stand ja mitten in der Natur und wollte meine Aufnahmen machen.

 

Ursachenforschung

In meiner Werkstatt öffnete ich die Verschraubung des Stativbeins komplett. Es kamen mir 2 (ich nenne es Gleitlager) entgegen. Zwei Hälften mit einem kleinen Nippel. Ich weiß, es ist etwas schwer zu erklären und eigentlich auch gar nicht so wichtig. Ich vermutete, dass diese zwei Teile im Inneren des Stativbeins nicht mehr an der richtigen Position waren. Die erwähnten zwei Nippel gehören in eine längliche Rille. Sie verhindert das Verdrehen der Stativbeine beim Lösen der Verschraubung. Im Nachhinein ließ ich die zwei Teile erst einmal weg und schraubte alles wieder zusammen.

Sirui R3203

Sirui hat einen klasse Support

Ich besuchte also die Sirui Homepage wegen einer Ersatzteilbestellung. Doch hier fand ich gar nichts dazu! So blieb mir nur übrig, die allgemeine Sirui Mailadresse zu nehmen, um ein Ersatzteil zu bestellen. Anmerken möchte ich, dass es Sonntagnachmittag war. Ich beschrieb also meinen Fall und sendete die Mail ab. Nur ein paar Minuten später bekam ich eine Antwort. Ich war verblüfft und erstaunt. So gefällt mir das. Es wurde um die Seriennummer gebeten, die ich erst suchen musste und um ein Foto von den zwei Gleitlagern.

Prompt kam eine Mail zurück, in der stand, dass sie sich darum kümmern. Sogar meine Adresse hatten sie schon ausfindig gemacht. Wir sind immer noch beim Sonntag! Zwei Tage später hatte ich die zwei Teile in einem gut gefütterten Umschlag im Briefkasten. Eine Rechnung suchte ich vergeblich und freute mich natürlich, dass ich die Teile umsonst bekommen habe.

Ich finde, dass so ein Support einen kleinen Artikel wert ist. Außerdem denke ich eh, dass die Sirui Stative den Gitzo ebenbürtig sind, obwohl sie nur die Hälfte kosten.

Sirui R3203
Jochen Bake
Jochen Bake
fotografiert gerne Lost Place. Er ist für die Stadt Hof, Frankenpost, Stadtmarketing Hof und den ASV Hof fotografisch tätig. Er ist im Raum Hof auf fast jeder Veranstaltung anzufinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *