Panda Antivirus deinstallieren

| 27. Juli 2011

Wie bei allen Antivirus Programmen ist es auch bei Panda nicht so einfach dieses von System zu entfernen. Um für den User den bestmöglichen Schutz zu bieten, wird es mit dem System tief verankert. Deshalb ist es auch schwierig diesen wieder zu entfernen. Genauso wie in einem anderen Beitrag von mir Kaspersky richtig deinstallieren bietet auch Panda ein spezielles Tool an um auch wirklich alles zu entfernen. Dies ist auch notwendig, da man ja davon ausgehen muss, das dieser durch eine andere Antiviren Software ersetzt wird. Sollten Reste von einer Antiviren Software auf dem Rechner verbleiben, könnte es zu Schwierigkeiten mit der neuen Software kommen.

Deinstalliert Panda Antivirus über die Systemsteuerung – Programme und Funktionen. Sollte es danach zu Problemen kommen müsst Ihr den Panda Uninstaller verwenden.

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stichwörter: , , ,

Kategorie: Software

Über den Autor (Autor Profil)

Ich bin Jochen Bake und hoffe, dass Dir der Artikel gefallen hat. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Um über alle Neuigkeiten informiert zu werden, abonniere den RSS Feed oder folge mir auf Facebook.

Kommentare (3)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. JürgenHugo sagt:

    “Sollte es danach zu Problemen kommen müsst Ihr den Panda Uninstaller verwenden.” – tja, und wenns erst zu Problemen kommt, wenn man die neue Antiviren-Software installiert hat?

    Die normale Vorgehensweise ist doch (zumindest bei mir) so:

    Ich wills aus irgendeinem Grunde deinstallieren – bei einem NORMALEN Prog ist die Sache dann gegessen.

    Aber ohne Antiviren-”Dingens”? Lieber nicht – also werde ich mir VORHER schon einen Ersatz besorgen. Und dann nach Deinstallation der EINEN Software gleich die ANDERE installieren.

    In den paar Minuten dazwischen werd ich sicher keine Probleme haben. Gott sei Dank ist mir sowas noch nicht passiert – die letzten beiden Male waren allerdings unkrtisch, da ich jeweils ein “frisches” System hatte, wo natürlich vorher noch keine Virenschutzsoftware drauf war.

  2. Jochen Bake sagt:

    Du hast mich da etwas falsch verstanden. Wenn man die Anti Viren Software ändern möchte, also die eine deinstallieren und die neue installieren, kann es zu Problemen kommen. Das liegt an der Deinstallation der alten Anti Viren Software. Installiert man nun die neue, kann es zu Problemen kommen, weil noch Reste vorhanden sind. Dann greift dieses Tool und entfernt wirklich alles. Von daher, wäre es besser wenn man das Tool zur Sicherheit gleich im Anschluss der Deinstallation ausführen.

  3. JürgenHugo sagt:

    Naja, ich hab auf jeden Fall Glück gehabt bis jetzt. Du kannst mir aber einen Gefallen tun: ich hab vor 2 Tagen meine Mail auf IMAP umgestellt, jetzt muß ich alle Filter in Thunderbird neu setzen. Schreib irgendwas hier rein, damit ich prüfen kann, ob mein Filter für dich funktioniert. Eilt aber nich.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen angemeldet to post a comment.