Mit StreamTransport Sendungen der Mediatheken downloaden

| 29. September 2011

Wenn ihr vergessen habt eine Fernsehsendung aufzunehmen, helfen die Mediatheken verschiedenen Sender weiter. Bei ihnen können die Sendungen im Web-Browser angesehen werden. Allerdings sind diese aus rechtlichen Gründen meist nicht länger als eine Woche zu haben. Wer das nicht möchte, kann sich mit dem Tool StreamTransport die Sendung ansehen und auf den Rechner speichern.

Mit dem Programm StreamTransport können nicht nur Sendungen der verschiedenen Mediatheken gesichert, sondern auch YouTube Filme gespeichert werden.

  • Um eine Sendung zu speichern, besucht die Mediathek des Senders und kopiert die URL. Diese gebt nun in StreamTransport ein und klickt auf Start.
  • Die zweite Möglichkeit, ihr gebt die URL der Mediathek in StreamTransport ein und navigiert in der angezeigten Website zu der gewünschten Sendung

Sobald ein Film erkannt wird, wird dies unten in der Aufgabenliste angezeigt. Solltet Ihr ein Downloadordner vorgeben wollen, setzt einen Haken bei „Change Folder“ und klickt auf Download. Nun noch einen Namen für die Sendung und schon geht es los.

Sobald eine Sendung in StreamTransport erkannt wird, wird sie zur Aufgabenliste hinzugefügt.

Die Filme werden als Flash Datei FLV gespeichert. In meinen Test habe ich nur Probleme bei RTL gehabt. Dort scheint es so, als wenn das blockiert wird.

Liste von bekannten Mediatheken der verschiedenen Sender

Nehmt die URL wie unten angegeben, denn nicht alle Adressen funktionieren mit vorangestellten www. Sollte dennoch eine Url nicht gefunden werden, weil der Sender etwas umgestellt hat. Besucht die Hauptseite und gebt als Suchbegriff “Mediathek” ein. So habe ich es gemacht und dadurch die Adressen gefunden.

  • ARD – www.ardmediathek.de/ard/servlet/
  • ZDF – www.zdf.de/zdfmediathek#/hauptnavigation/startseite
  • MDR – www.mdr.de/mediathek/index.html
  • Bayern 3 – mediathek-video.br.de/B7Mediathek.html?bccode=both
  • ARTE – videos.arte.tv/de/videos#/tv/coverflow///1/120/
  • 3SAT – www.3sat.de/mediathek/?mode=aktuell
  • NDR – www.ndr.de/flash/mediathek/index.html
  • SWR – swrmediathek.de/index.htm
  • WDR – www.wdr.de/mediathek/html/regional/index.xml
  • Kabel 1 – www.kabeleins.de/videos
  • VOX – www.voxnow.de
  • RTL – rtl-now.rtl.de/
  • RTL 2 – www.rtl2.de/38479.html
  • N24 – mediencenter.n24.de
  • NTV – www.ntv.de/mediathek
  • VIVA – www.viva.tv/vivavideos

StreamTransport ist Freeware und lädt Filme von Mediatheken, HULU.com, YouTube, Yahoo, mySpace, MTV und weitere

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stichwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein, Internet

Über den Autor (Autor Profil)

Ich bin Jochen Bake und hoffe, dass Dir der Artikel gefallen hat. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Um über alle Neuigkeiten informiert zu werden, abonniere den RSS Feed oder folge mir auf Facebook.

Kommentare (19)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. JürgenHugo sagt:

    “Die Filme werden als Flash Datei FVL gespeichert” – DAS glaub ich ja nun nicht… :mrgreen:

    Eher glaub´ ich, das die Dateiendung .flv heißt, lieber Jochen.

    Nützlich war der Artikel aber trotzdem. StreamTransport kannte ich schon, habs auch installiert und mal ausprobiert. Weil ich mir normal aber seltenst so eine Sendung runterlade, hab ichs fast wieder vergessen.

    Deswegen kann ich die Liste mit den URLs vielleicht mal gut brauchen.

  2. Jochen Bake sagt:

    Da hat sich doch glatt ein Buchstabendreher eingeschlichen. Sollte für heute Schluss machen. Wer weiß was sonst noch raus kommt.

    Danke für den Hinweis

  3. Wuffi sagt:

    Klappt es auch mit Mediatheke von ZDF & Heute Journal?

  4. Bully_ASP sagt:

    Der Link im unteren Fenster wird nicht angezeigt. Oben in der URL Zeile taucht “javascript:false” auf. Kann jemand helfen??

    • Thomas sagt:

      Das würde mich auch interessieren!

      Will von History.com (US) runterladen. Da viele Beiträge IP geblockt sind, muß ich nen Proxy Server benutzen. Die Wiedergabe klappt dann auch, allerdings gibt es beim Download null Fortschritt, und die URL Leiste flackert ständig zwischen “Adresse” und “javascript:false” hin und her.

      Habe es dann mit Inhalten bei History.com (US) versucht, die nicht IP geblockt sind (ohne Proxy) und auch da das gleiche Problem.

      Hiiilfeee!

    • Thomas sagt:

      Problem gelöst! Mit “GetFLV” funktioniert’s wunderbar. Ziemlich ähnlich aufgebautes Programm. Zusätzlich “GetFLV Serial” googeln ;)

  5. s0340248 sagt:

    Hallo,
    ich habe eine Frage zu StreamTransport:
    Das Aufnehmen funktioniert einwandfrei als .flv. Die Wiedergabe auf dem PC ebenfalls. Ich möchte aber das Video auf einen Stick kopieren und via Mediaplayer auf dem 10 Meter entfernten Fernseher abspielen. Der Mediaplayer verarbeitet üblicherweise FLV-Dateien (zb. YouTube). Aber die mit dem StreamTransport erstellten Dateien werden nicht wiedergegeben. Sind diese Dateien nur auf dem AufnahmePC abspielbar?

    Gruß

    • Thomas sagt:

      Es wäre interessant zu wissen, von welchem “Media Player” Du hier sprichst. Mit dem Aufnahmegerät (PC) hat es überhaupt nichts zu tun.

      Ich habe schon oft verschiedene Videodateien in andere Formate “encodiert” und habe die Erfahrung gemacht, daß bestimmte Wiedergabegeräte (z.B. DVD Player) Schwierigkeiten haben bestimmte Varianten des entsprechenden Codec (z.B. FLV oder AVI Formate) wiederzugeben. Daß hat nur damit zu tun wie genau die entsprechende Datei erstellt, also “encodiert” wurde, und inwieweit das Wiedergabegerät oder die Software fähig ist diese zu “decodieren”.

      Für Deinen PC empfehle ich Dir z.B. zusätzlich zum “VLC Media Player” das aktuellste “K-Lite Codec Pack” (Standard) zu installieren.

      Was Dein Abspielgerät (eventuell DVD Player) angeht: Da hilft nur herauszufinden mit welchem Standartformat (meißt AVI: Xvid, WMV) dieser klarkommt. Ein super Programm mit dem ich seit Jahren arbeite um Videos umzucodieren und die Auflösung anzupassen (für Handy, etc.) ist “Total Video Converter 3.71″. Ist nicht ganz umsonst, aber vielleicht findest Du ja eine “Serial” beim googeln ;)

      Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
      LG!

  6. Bezi sagt:

    Hallo,
    Wenn ich lese, dass der Download funktioniert, frage ich mich was ich falsch mache. Ich habe versucht die Mediatheken von zdf, ard und ndr zu öffnen. Jedesmal bekomme ich den Hinweis ich soll die neueste Version entweder vom Flashplayer oder im anderen Fall vom Firefox installieren.
    ich habe Firefox 10 und Flashplayer-Plugin 11 installiert.
    Wo kann denn das Problem liegen?
    Danke schon mal

  7. klangstrahler sagt:

    Hallo,”Tubedigger” sehr gut kann herunterladen von jeder Web-Seite…

  8. s0340248 sagt:

    Ich habe die Peekbox und die kann eigentlich alle Formate.

    Videoformate: MPEG4, MKV, MPEG1/2 AVI, H.264, WMV, MOV, VOB, M2TS, TS, FLV, MP4, M4V, TP, PMP, RM

    http://www.amazon.de/Peekbox-Media-Player-Upscaler-schwarz/dp/B004LQ1GFM

    Mit StreamTransport gezogene YouTube-Filmchen funktionieren einwandfrei als FLV.

    Die FLV, die ich beispielsweise vom ZDF runterziehe, funktionieren aber nicht. Diese müssen erst nach MP4 konvertiert werden.

  9. ckdut sagt:

    Hallo, Mensch. Sie können versuchen, GetFLV verwenden, Videos von ZDF.de – Startseite
    downloaden
    Hier ist die URL:http://www.superlogix.net/ZDF-downloader-de/index.htm

  10. Palkan sagt:

    Leider funktioniert der Download der Inhalt der RTL2 Mediathek nicht. Was mache ich falsch?

  11. get sagt:

    Leider funkioniert es bei RTL2 nicht. Ich bekomme immer gesagt, dass der Browser von Steamtransport IE6 oder kleiner ist und somit lässt sich kein Video öffnen.

    • dominator sagt:

      Hallo get, mit einer bestimmten, älteren Version von StreamTransport funktionieren alle RTL-Seiten (RTLnow, RTL2now, RTLnitronow, SuperRTLnow, VOXnow, nTVnow). Kleiner Tipp: 1.0.2.1559 ist die Glückszahl.

      MfG

  12. andreas sagt:

    Hallo

    die ZDFmediathek seite
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/hauptnavigation/startseite
    funktioniert derzeit nicht mehr beim Streamtransport V1.0.2.2171.

    dort taucht beim aufruf folgende meldung auf:

    VerifyError: Error #1053: Illegal override of getMultiBitrateDRMContentData in com.akamai.osmf.net.AkamaiZStreamWrapper.

    ReferenceError: Error #1065: Variable AkamaiAdvancedStreamingPlugin is not defined.

    die verwendete flashversion ist:
    Adobe Flash Player 11 ActiveX 11.6.602.168
    Adobe Flash Player 11 Plugin 11.6.602.168

    kann es sein das adobe im auftrag vom zdf einen “filter” eingebaut hat?
    hatte sonst jahrelang funktioniert.

    im windows 7 mit opera 12.15 läuft alles ohne probleme

    hat jemand eine gute idee?

    danke + mfg andreas

  13. dominator sagt:

    StreamTransport ist echt ein nützliches Programm, noch viel besser für die Mediatheken der Öffis ist allerdings MediathekView, gibts bei sourceforge – das enthält noch zusätzlich eine Liste aller verfügbarer Sendungen! Wer RTL-Inhalte (&II/&Nitro/Super&/nTV/VOX) haben will, der braucht eine ältere Version von StreamTransport, mal googlen ;) ;)

    Bitte: niemand sollte sich das K-lite Pack installieren, völlig nutzlose Software ist da mit drin. Alles was ein Windows PC braucht sind FFDShow und der Haali Media Splitter, damit sollte alles wunderbar laufen.

    Um die kompatibilität der Videos zu erhöhen empfehle ich XmediaRecode, mit diesem die FLV-Datei als MP4 neu Muxen (Datei hinzufügen, mp4 einstellen, Audio & Video auf KOPIE stellen! -> “job hinzufügen” -> “Kodieren”), geht in sekunden und die .mp4 Dateien sind wesentlich kompatibler. Sollte das nicht gehen kann das Video natürlich immernoch nach belieben neu encodet werden (statt kopie dann kodieren einstellen, codec wählen und ggf weitere Einstellungen vornehmen).
    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen angemeldet to post a comment.