Hussitenführung zum Hofer Schlappentag

Heikeltreffen in Tauperlitz
Heinkel Treffen in Tauperlitz
7. Juni 2015
11. Hofer Kulturnacht
21. Juni 2015
Zeige alles

Hussitenführung zum Hofer Schlappentag

Schlappentag 2015

Schlappentag 2015

583. Hofer Schlappentag

Anlässlich des Hofer Schlappentages fand heute (15.06.2014) ab der Michaeliskirche eine Geschichtsführung statt. Eröffnet wurde das Spektakel durch ein Streitgespräch des Hussitenführes Herbert und der Hofer Bürgerin Elisabeth Walther. Das perfekte Wetter lockte viele Menschen an, die sich dem nun folgenden Zug durch die historischen Orte des Hussitenüberfalls anschlossen. Daß dieser Auslöser der Entstehung des Hofer Schlappentages war, soll an dieser Stelle nur erwähnt und nicht weiter erläutert werden.

Die Hussitenführung erzählt noch einmal die Geschichte von 25.01.1430

Die Führung war sehr interessant und wurde unterhaltsam vorgetragen. Lachen war des Öfteren garantiert. Los ging es an der Michaeliskirche, weiter über die Klosterstrasse bis zum Kloster und endete an der Hospitalkirche. Showeinlagen mit Böllern, die eine Sprengung simulieren sollten, die Festnahme eines ehrlichen Hofer Bürgers, kleine Geschichten am jeweiligen Schauplatz, die Rettung einer Hofer Familie durch einen furchtlosen, reisenden Mönch etc. machten die Führung abwechslungsreich. Musikalische Begleitung lieferte ein Dudelsackspieler, der scheinbar auch beruhigend auf die beiden Kontrahenten Herbert und Elisabeth einwirken sollte. Daß man dann den Klingelbeutel mit dem obligatorischen Obulus von 5 Euro gern füllt, versteht sich von selbst. Alles in allem ein gelungener Sonntagnachmittag der andern Art

Jochen Bake
Jochen Bake
fotografiert gerne Lost Place. Er ist für die Stadt Hof, Frankenpost, Stadtmarketing Hof und den ASV Hof fotografisch tätig. Er ist im Raum Hof auf fast jeder Veranstaltung anzufinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.