Das verlassene Krankenhaus

The Voice of Germany
The Voice of Germany in Hof
8. November 2015
Das Haus mit dem Notenblatt
Das Haus mit dem Notenblatt
23. November 2015
Zeige alles
Verlassenes Krankenhaus

Verlassenes Krankenhaus

Ein Krankenhaus hat mir in meiner Lost Place Sammlung bisher noch gefehlt. Nach einem heißen Tip aus dem Netz landete ich an einem verregneten Sonntag in einem Krankenhaus, dessen Anfänge in der Zeit um 1900 liegen. Ein Neubau wurde 1966 fertiggestellt. Nach Schließung der damaligen Kreisklinik im Jahr 2003 kaufte ein Arzt den Gebäudekomplex und eröffnete dort Anfang 2005 eine Praxis und Notfallambulanz. Seit 2011 praktiziert dieser wieder an seinem Wohnsitz, seitdem steht das Krankenhaus leer.

Die Großküche war noch gut ausgestattet

Ganz zu meinem Erstaunen waren die meisten Geräte einer typischen Großküche noch vorhanden und auch weites gehend unversehrt.

Weitere Erkundungen führten mich in eine Art Fitnessraum und Räume für Aquatherapie mit Schwimmbecken, Becken für Wassertreten, Sauna und manuelle Therapie in speziellen Badewannen. Schade, daß überall die Vandalen mit Ihren Zerstörung und ihren Graffitis unterwegs waren.

Röntgenabteilung

Weiter ging es im Erdgeschoß, hier befanden sich die Behandlungsräume, bestehend aus der OP-Gruppe, der Röntgenabteilung, der Ambulanz, dem Labors und der Verwaltung. Besonders die chirurgische Ambulanz scheint das Interesse der „Besucher“ zu erwecken. Die Behandlungsliege ist mit „Blut“ verschmiert, Verbandmaterial und „benutzte“ Spritzen liegt auf dem Boden, überall sind Papiere verstreut. Der eigentliche OP-Saal steht voller funktionstüchtiger (?) Geräte und wirkt so, als sei der letzte Eingriff noch gar nicht so lange her .Die Röntgenabteilung ist sehr gut ausgestattet und erhalten – für mich unerklärlich, daß die Geräte nicht noch in irgendeiner Form zu gebrauchen sind.

Männer und Frauenstation

In der ersten Etage findet man die leergeräumten Zimmer der ehemaligen chirurgischen Abteilung und im zweiten Geschoß die Männer- und Frauenstation der inneren Abteilung.

Über dem zweiten Geschoss befand sich in der Art eines Penthauses der Personalspeiseraum mit Ausgang auf eine große Terrasse, die auch den Patienten zur Verfügung stand.

Über eine Überführung landete ich schließlich noch im Altbau des Komplexes. Ein Feuer unter dem Dachstuhl hat hier erheblichen Schaden angerichtet und einem vorhandenen Bad durch den Ruß eine mystischen Ausdruck verliehen.

Jochen Bake
Jochen Bake
fotografiert gerne Lost Place. Er ist für die Stadt Hof, Frankenpost, Stadtmarketing Hof und den ASV Hof fotografisch tätig. Er ist im Raum Hof auf fast jeder Veranstaltung anzufinden.

4 Kommentare

  1. Sehr schöne Bilder, die Location steht auf jeden Fall auch noch auf meiner To-Do-Liste.

  2. Lars sagt:

    Gute Seite, super Fotos!
    Ich sehe mir gerne verlassene Orte an und auf der Homepage kann ich in Ruhe stöbern und anschauen.
    Ich hoffe es folgen noch einige Alben!
    Schade, dass Sprayer und Randalierer solche Orte immer verunstalten müssen (leider erwischt man diese Gestalten nie)

    Grüße aus NRW

    Lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.