Anzahl der Auslösungen aus den EXIF Daten auslesen

Das Phantom der Oper
Das Phantom der Oper in der Freiheitshalle Hof
31. Januar 2016
SB900-und-SB910-hinten
ISO Automatik SB900 mit Nikon D4S
7. Februar 2016
Zeige alles
Ausloesungen der Kamera aus den EXIF auslesen

So lest ihr die Auslösungen eurer Kamera aus den EXIF Daten aus

Erst kürzlich habe ich vom Händler meines Vertrauen Foto Görlitz eine zweite Nikon D4S mit ca. 4000 Auslösungen erworben. Auch wenn ich meinem Händler vertraue, ist eine Prüfung der angegebenen Auslösungen für mich notwendig. Ich bin kein Freund von Tools die erst installiert werden müssen und eine schlechte Oberfläche haben. Zumahl sind sie meist in Englisch und umständlich zu bedienen. Ich will hier aber nicht alle Tools über einen Kamm scheren.

Auslösungen aus JPG oder NEF auslesen

Um die Anzahl der Auslösungen einer Kamera auszulesen, gibt es sicherlich viele Möglichkeiten. Per Software wie Shutter Count oder Exif Viewer erfahrt ihr zusätzlich weitere Informationen. Wer lediglich die Anzahl der Auslösungen wissen will, braucht keine Software. So wie ich im Netz gelesen habe ist die Methode EXIF die sicherste, denn das direkte Auslesen aus der Kamera kann angeblich manipuliert werden. Dazu soll es schon reichen die Pufferbatterie leer werden zu lassen oder das aufspielen einer Firmware.

Als bekennender Lightroom Fan habe ich die Adobe Cloud abonniert. Darin ist auch Photoshop enthalten das wir dazu auch benötigen. Öffnet ein JPG oder NEF Bild mit Photoshop und geht im Menü zu Datei – Dateiinformationen.

Auslösungen der Kamera aus den EXIF auslesen 1

Photoshop Dateiinformationen

Nun öffnet sich ein Fenster  mit allerlei Infos zu eurem Bild. Geht nun links zu Raw-Daten und sucht auf der rechten Seite nach einem Eintrag „ImageNumber“ Je nachdem welche Informationen, Stichwörter, Tags oder Namen ihr dem Bild gegeben habt, müsst ihr etwas weiter nach unten scrollen. Der Screen zeigt die Windows Version, bei einem Mac soll es viel übersichtlicher sein.

Auf meinem Screen ist schön zu erkennen, das die Kamera 4296 Aufnahmen hinter sich hat.

Ausloesungen der Kamera aus den EXIF auslesen

Was sagt die Anzahl der Klicks aus

Klar möchte jeder eine gebrauchte Kamera mit so wenig wie möglichen Auslösungen kaufen. Doch viel wichtiger finde ich, ist der allgemeine Zustand. Mir nutzt es herzlich wenig, wenn die Kamera schlecht behandelt wurde, mit Schrammen oder Kratzer versehen ist. Der Verschluss einer professionellen Kamera wie der Nikon D4S ist auf 400.000 Bilder ausgelegt. Ich nutze meine Kamera privat und geschäftlich und schieße pro Jahr ca. 20.000 Bilder. Das würde eine Lebensdauer des Verschluss von 20 Jahren bedeuten. Als Technikjunkie würde das gar nicht so lange aushalten und mir vorher etwas anderes kaufen.

Was ich euch damit sagen will, das die Anzahl der Auslösungen zwar ein Kriterium sind, aber nicht das wichtigste. Eine gepflegte Kamera die regelmäßig gereinigt und in einer Tasche transportiert wurde ist für mich wichtig.

Jochen Bake
Jochen Bake
fotografiert gerne Lost Place. Er ist für die Stadt Hof, Frankenpost, Stadtmarketing Hof und den ASV Hof fotografisch tätig. Er ist im Raum Hof auf fast jeder Veranstaltung anzufinden.

2 Kommentare

  1. Jörg B. sagt:

    Das klingt sehr gut, bei mir wird aber nichts angezeigt „0
    Canon EOS 60d

    VG Jörg B.

  2. Andreas sagt:

    Hi Jochen, ist das wirklich die Gesamtauslösungszahl oder die Zahl der Auslösungen seit Zurücksetzung der kamerainternen Zählung? Probier es mal mit deiner D4S aus. Ich kriege so leider nicht die volle Wahrheit raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.